17.10.2017

Kamera ab... und Gas geben

Halbzeit an den World Skills in Abu Dhabi. Der zweite Wettkampftag ist gut verlaufen und unsere Kandidaten sind mit ihrer bisherigen Leistung zufrieden.

Sonja Monn ist heute mit dem grössten Objekt ihres Wettkampfes zu Gange. Gemäss Experte Jean-Luc Braun ist es quasi das Herzstück, wo die Kandidaten sehr viel Ecken und Kanten bearbeiten müssen. "Dort kann man viele Punkte verlieren - Sonja Monn liegt jedoch gut mit den anderen Kandidaten im Rennen". Die Kandidatin selbst ist etwas kritischer "Ich hatte das Gefühl ich arbeite viel zu langsam und bin die letzte. In der Pause habe ich aber realisiert, dass ich immer noch dabei bin", lacht sie. Morgen steht die Musterbearbeitung auf dem Stein an, auf diese Arbeit freut sich unsere Kandidatin. "Es gehört zu meiner Lieblingstätigkeit. Ich muss aber noch etwas "Gas" geben", fügt Sonja Monn an. Mit dem Drucklufthammer schlagen die Steinmetze mit verschiedenen Ausätzen den Stein in die richtige Form. Wenn es zu filigran wird, wird von Hand mit Hammer und Meissel gearbeitet.

Hier gelangen Sie zum Video des Tag 2 der World Skills.